MVO Proben in der Kelter

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Für die „normale“ Probenarbeit unseres Großen Orchester lassen sich die derzeit geltenden Hygieneverordnungen in der Aula der Schule leider nicht umsetzen. Der Raum ist für das Orchester leider zu klein. Aus diesem Grund wurde in enger Abstimmung mit dem Bürgermeisteramt eine geeignete Alternative für die nächsten Monate gesucht und gefunden.

 

Die Kelter bietet uns jetzt alle Möglichkeiten, Einrichtungen und die nötige Fläche, die wir brauchen, um mit einem abgestimmten und freigegebenen Hygienekonzept unsere Probenarbeit zu starten.

 

Dieses Hygienekonzept umfasst 14 Seiten. Um einen kleinen Einblick zu geben, anbei eine Aufzählung von nur einigen Punkten, die geregelt werden mussten:

  • Definition und Markierung zum Betreten und Verlassen der Kelter
  • Desinfektionsspender: Anzahl, Ort und Befüllung
  • Reinigung der Örtlichkeiten
  • Belegungsplan
  • Sitzplan mit Markierungen
  • Abstandsregeln
  • Anwesenheitsnachweis
  • …..

 

Ein besonderer Punkt den wir hier noch erwähnen müssen, ist das Lüften der Kelter vor, während und nach den Proben.

  • während der Proben sind die Aus- und Eingänge sowohl die Fenster in Richtung der Hauptstraße zu öffnen, bzw. mindestens alle 30 min ist die Kelter kräftig, auf Durchzug zu lüften.

 

Die Proben finden ab sofort jeden Dienstag ab 18 Uhr statt, denn auch die Jugendkapelle, die seither auf einem Privatgrundstück im Freien proben konnte, braucht einen geeigneten Raum.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir alle Anwohner um die Kelter herum um Verständnis bitten, wenn es in den Abendstunden auch mal etwas lauter werden kann.

 

Vielen Dank schon im Voraus.

UZi