Endlich nach 25 Jahren…

Eingetragen bei: Allgemein | 0

…wagte sich Eckhart wieder uns zu dirigieren. Was angeblich beim letzten Mal nicht so optimal gelang, war dieses Mal überhaupt kein Problem. Mit viel Elan und Taktgefühl geleitete uns Eckhart durch das Schlussstück „Alte Kameraden“. Vorher hatten wir unter der Leitung von Marco König, einen musikalischen Blumenstrauß überbracht, wodurch die gesamte Weilerstraße und die Geburtstagsgäste grandios unterhalten wurden. Klasse war auch, dass sich fast die ganze restliche Familie von Eckhart mit in die Kapelle integrierte und uns tatkräftig unterstützte.

Das Ständchen klang bei kalten Getränken und anderen Leckereien aus. Gerne wären wir länger geblieben, leider war es ein Dienstag und somit Probentag. Wir trafen uns anschließend im Probenraum zur gemeinsamen Probe für unser Jahreskonzert. Merkwürdigerweise liefen bei manchen Musikern die Klappen, Ventile und Züge deutlich lockerer und einfacher wie vor dem Ständchen.

Lieber Eckhart, vielen Dank für die Einladung. Es war klasse!

uzi