Tag der offenen Tür

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Tag der offenen Tür

 

Ganz schön laut ging es beim „Tag der offenen Tür“ in der Aula und den angrenzenden Räumen zu, als engagierte Vereinsmitglieder und Ausbilder ihre Instrumente den interessierten Kindern und Erwachsenen zeigten.

Manche wussten genau, welches ihr Trauminstrument ist und steuerten zielgerichtet dieses Instrument an. Geduldig erklärten die Vereinsmitglieder die Handhabung des Instruments und ermutigten, erste Töne zu erzeugen. Oft war es nur ein sanftes „pfffft“ oder ein schrilles „quiiiitsch“, aber auch laute „tröööts“ erklangen, so dass die jungen Spieler über ihren Ton erschrocken zusammenzuckten. Manche ließen nicht locker und probierten und probierten, bis angenehme Klänge dem Instrument zu entlocken waren. Das Schlagzeug faszinierte alle Kinder, denn dort einen Klang zu erzeugen ist ja relativ leicht. Hier war oft die Körpergröße der Interessierten ein Hindernis, wenn die Spannweite von Beinen und Armen nicht genügten, gleichzeitig die Bassdrum und die Becken zu bedienen.

Der Nachmittag verging wie im Flug und alle Teilnehmenden hatten dabei viel Freude am Interesse der Kinder. Auch einige Eltern trauten sich, in ein Instrument zu pusten und manch heimlicher Wunsch, doch auch ein Instrument spielen zu können, wurde laut.

Herzlichen Dank an Bernd Hasenhündl ( Posaune), Linda Eismann ( Waldhorn), Hansmartin Essich ( Trompete), Alexander Wild ( Tenorhorn), Julian Stieß ( Schlagzeug), Sonja Stahl ( Klarinette), Carmen Stecher ( Saxophon) und Isabelle Schüle ( Gesamtorganisation und Blockflöte) für die Zeit und Geduld, diese schöne Aktion zu unterstützen.

 

Anmeldungen für Blockflöte und Instrumentalausbildung werden bis 1. November 2015 entgegen genommen. Die Anmeldeunterlagen finden Sie unter www.mv-oberriexingen.de unter „Downloads“, bitte füllen Sie alle erforderlichen Unterlagen aus.

Rückfragen und Informationen erhalten Sie gerne unter Anmeldung@mv-oberriexingen.de

 

Wir freuen uns, neue Mitglieder bei uns im Musikverein Stadtkapelle begrüßen zu können.